Filmfreunde Friesland präsentieren in "Kino Kulinarisch" den Film “Colette”

Geschichten über Autorinnen haben derzeit Konjunktur im Kino. Was höchst erfreulich ist, schließlich stellt man sich landläufig das Leben von Schriftstellerinnen am Schreibtisch nicht eben aufregend vor. Nach Astrid Lindgren und Mary Shelley kommt jetzt das Leben der erfolgreichsten französischen Autorin des 20. Jahrhunderts ins Kino - "Colette", ideal besetzt mit Keira Knightley, die sehr einfühlsam die Geschichte einer Wandlung gestaltet. Colette musste sich in einer Männerwelt durchsetzen. Jung und unsicher ging sie aus der Provinz nach Paris, wo sie zunächst unter dem Pseudonym ihres notorisch fremdgehenden Mannes schrieb – "Willy". Doch schon bald wurde Colette zum Superstar des Literaturbetriebs und der Varietés (mdr).

Ort: Filmpalette Jever

Zurück