22. A-Capella-Festival: AFRICAN VOCALS

Auf  ihrer dritten Deutschlandtour nach 2014 und 2017 treten die African Vocals,  im Rahmen des A-cappella-Festivals im Pumpwerk in Wilhelmshaven auf.

Die Band besteht aus zehn Sängern im Alter zwischen 21 und 28 Jahren, die überwiegend aus Mondesa, dem Township in Swakopmund stammen. Alle haben ihre Leidenschaft und Begabung für die Musik in Schul,- Kirchen- und Jugendchören entdeckt, und im Jahre 2012 wurden die „African Vocals“ als männliche A- cappella- Band gegründet. Seitdem hat sich die Gruppe mit ihrer Musik zwei Zielen verschrieben. Zunächst möchten sie Botschafter sein für authentische namibische Kultur, Musik und Traditionen, und mit ihrer Musik voller afrikanischer  Lebensfreude und Spiritualität ein positives und hoffnungsvolles Afrikabild vermitteln. Außerdem wollen sie aber auch ein Vorbild sein für Kinder und Jugendliche mit einem ähnlich schwierigen und benachteiligten Hintergrund, indem sie  ihnen Hoffnung, Inspiration und Ermutigung geben, einen Traum zu haben und dafür hart zu arbeiten. Dafür engagieren sie sich in sozialen Projekten in Mondesa und spenden diesen immer einen Teil ihrer Tourneeeinnahmen.

Quelle und weitere Informationen unter Pumpwerk Wilhelmshaven.

Zurück